Logo

Unsere Projekte

Illegale Inhaftierung von Geflüchteten und Asylsuchenden in Griechenland

Über dieses Projekt

Desperation in The Camp Vial Catharina Ziebritzki 2016
Desperation in The Camp Vial Catharina Ziebritzki 2016. Unsere Visual Policy.

Derzeit konzentrieren wir uns auf die Bekämpfung der illegalen Praxis systematischer Inhaftierungen von Asylsuchenden auf der Insel Kos. 

Auf Kos befindet sich die derzeit einzige Abschiebehafteinrichtung auf den östlichen Ägäischen Inseln. Seit Januar 2020 werden Asylsuchende bei ihrer Ankunft inhaftiert und für die Dauer ihres Asylverfahrens in Gewahrsam genommen, wobei es nur sehr wenige Ausnahmen von dieser Praxis gibt. Unter den Inhaftierten sind auch alleinstehende Frauen, Überlebende von Folter und geschlechtsspezifischer Gewalt, Familien und Menschen mit schweren Erkrankungen.

Nach der Eröffnung unseres Büros auf Kos im Januar 2021 haben wir damit begonnen, die rechtswidrigen Inhaftierungspraktiken zu einem zentralen Bestandteil unserer Arbeit auf der Insel zu machen. Wir reichen Einsprüche gegen Inhaftierungen beim Verwaltungsgericht in Rhodos, Interventionen direkt bei der Polizei und Beschwerden beim griechischen Ombudsmann ein. Schließlich gehen wir auch im Wege strategischer Prozessführung vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte vor.

Über dieses Projekt

Desperation in The Camp Vial Catharina Ziebritzki 2016
Desperation in The Camp Vial Catharina Ziebritzki 2016. Unsere Visual Policy

Für die meisten Rechtsbehelfe gegen Inhaftierungen besteht Anwaltszwang, was bedeutet, dass viele Asylsuchende keine Möglichkeit haben, ihre illegale Inhaftierung anzufechten. Wir versuchen, dieses schwerwiegende Problem anzugehen, indem wir Einzelpersonen dabei helfen, vor griechischen, europäischen und internationalen Gremien Klage gegen ihre Inhaftierung einzureichen. Wir setzen uns auch dafür ein, ein öffentliches Bewusstsein für die Praktiken und Bedingungen auf Kos zu schaffen und arbeiten mit anderen Anwält:innen und Akteur:innen auf der Insel zusammen, um Strategien gegen die Inhaftierung zu entwickeln.

Pre Removal Detention Centre on Kos Anonymous 2021
Pre Removal Detention Centre on Kos Anonymous 2021. Unsere Visual Policy
Schwerpunkt: Besonders vulnerable Personengruppen

Niemand darf unter Bedingungen, wie sie in Griechenland für Geflüchtete vorherrschen, leben müssen. Doch manche treffen sie noch härter, als andere. Obdachlose Frauen sind besonders gefährdet, Überlebende von Folter benötigen eine besondere Behandlung, Kinder haben ein Recht auf Schule. Menschenrechte gelten für alle. Doch besonders schutzbedürftige Personen sind noch stärker gefährtdet, Opfer von Menschenrechtsverletzungen zu werden. Der Staat hat die Aufgabe sie besonders zu schützen. Wir fordern dies ein und unterstützen (auch) Personen mit besonderen Bedürfnissen.

Lines in The Camp Vial Jamie Kessler 2020
Lines in The Camp Vial Jamie Kessler 2020. Unsere Visual Policy

Seit der Eröffnung unseres Büros in Kos im Januar 2021 haben wir durch verschiedene Interventionen die Freilassung von acht Personen aus dem Abschiebungsgefängnis erreicht.

Im Juli 2021 reagierte der Ombudsmann auf einen Antrag von Equal Rights Beyond Borders, der die Polizei aufforderte, 19 Migranten freizulassen, die unrechtmäßig im Abschiebegewahrsam auf Kos festgehalten werden. Trotz zweier Anordnungen des Ombudsmannes hat sich die Polizei jedoch bisher geweigert, unsere Mandant:innen freizulassen.

Im Oktober 2021 veröffentlichten wir einen Bericht über die Inhaftierungspraktiken und -bedingungen im Abschiebegewahrsam auf Kos. Dies war der erste umfassende Bericht, der jemals zu diesem Thema veröffentlicht wurde, und wird daher ein wichtiges Mittel im Kampf gegen die rechtswidrigen Inhaftierungen auf Kos sein. 

Prison Cell of A Minor in Athens 2019 Anonymous
Prison Cell of A Minor in Athens 2019 Anonymous. Unsere Visual Policy
Wenn du das Unrecht, das Asylsuchenden und Geflüchteten an den europäischen Grenzen widerfährt, nicht länger hinnehmen kannst,spende jetzt für unsere individuelle Rechtshilfe.

Bleib informiert und erhalte regelmäßige Updates über unsere Projekte, Fälle und Kampagnen!