Logo

Beirat

Unsere Arbeit wird von langjährigen und erfahrenen Partner:innen und Kolleg:innen inspiriert und unterstützt. Wir sind dankbar für ihre kontinuierliche und großzügige Unterstützung und Beratung.

 

Unsere Beiratsmitglieder

Anna Lübbe
Anna Lübbe

Anna ist Co-Direktorin des Zentrums für Interkulturelle und Europäische Studien (CINTEUS) der Hochschule Fulda. Bevor sie Professorin wurde, arbeitete sie u.a. am Bundesverfassungsgericht. Sie lehrt und publiziert u.a. in den Bereichen Verfassungsrecht, Umwelt-, Sozial- und Migrationsrecht. Ihr Schwerpunkt liegt auf dem Gemeinsamen Europäischen Asylsystem und dem internationalen Menschenrechtsschutz.

    Susanne Achterfeld
    Susanne Achterfeld

    Susanne ist Referentin für Rechtsberatung/Rechtspolitik beim DIJuF e.V. (Deutsches Institut für Jugendhilfe und Familienrecht). Ihre Arbeitsschwerpunkte sind das Flüchtlingsrecht und unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Zunächst war sie als Rechtsanwältin in Essen tätig und beschäftigte sich hauptsächlich mit dem Asyl- und Migrationsrecht. Als Gastdozentin an der Universität zu Köln gab sie eine "Praktische Einführung in das Asyl- und Migrationsrecht" und war als Referentin in diesem Bereich für zahlreiche Organisationen tätig.

      Nora Markard
      Nora Markard

      Nora ist Professorin für Völkerrecht und internationalen Menschenrechtsschutz an der Universität Münster. Sie hat zahlreiche Publikationen zu den Themen Flüchtlingsrecht, Menschenrechte, Internationales Strafrecht sowie Verfassungsrecht, vergleichende Verfassungswissenschaft und Recht und Gender veröffentlicht.

        Michael Müller-Schwefe
        Michael Müller-Schwefe

        Michael ist vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Kassel (im Ruhestand). In dieser Position hat er sich vor allem mit dem Asyl- und Aufenthaltsrecht beschäftigt. Er engagiert sich in der Ausbildung an der Refugee Law Clinic in Göttingen sowie in der Fortbildung von Flüchtlingsberater:innen in Kassel.

          Itamar Mann
          Itamar Mann

          Itamar ist Dozent an der juristischen Fakultät der Universität Haifa, wo er internationales Recht, Flüchtlings- und Migrationsrecht, Umweltrecht und nationales Sicherheitsrecht lehrt. Er ist außerdem ein erfahrener Menschenrechtsanwalt und arbeitet derzeit als Rechtsberater für das Global Legal Action Network (GLAN). Sein kürzlich erschienenes Buch "Humanity at Sea: Maritime Migration and the Foundations of Human Rights" wurde 2016 von Cambridge University Press veröffentlicht.

            Hannah Tewocht
            Hannah Tewocht

            Hannah ist Rechtsanwältin bei Braun & Zwetkow Rechtsanwälte in Leipzig, wo sie vor allem im Verwaltungsrecht und Vergaberecht tätig ist. Sie hat vor allem im Bereich des Familiennachzugs im deutschen und europäischen Asyl- und Migrationsrecht veröffentlicht. Gemeinsam mit Carsten Hörich hat sie das "Praxisprojekt Migrationsrecht" in Halle aufgebaut.

              Gilda Schönberg

              Gilda ist Rechtsanwältin für Migrationsrecht und Strafrecht in Berlin. Schwerpunkte unserer langjährigen Zusammenarbeit sind die Familienzusammenführung von Griechenland nach Deutschland sowie Rückführungen nach Griechenland.

                Efthalia Pappa
                Efthalia Pappa

                Efthalia arbeitet im Synodalen Ausschuss für die interorthodoxen und interchristlichen Beziehungen der Kirche von Griechenland. Zu ihren Aufgaben gehört u.a. die Beobachtung der Flüchtlingssituation in Griechenland. Sie ist stellvertretende Moderatorin des CCME. Von Januar 1994 bis Juni 2017 leitete Efthalia das Ökumenische Flüchtlingsprogramm (ERP) der Orthodoxen Kirche von Griechenland. Von Anfang 2011 bis Dezember 2017 war sie als Projektkoordinatorin für die sechs jährlichen Familienzusammenführungsprogramme verantwortlich.

                  Constantin Hruschka
                  Constantin Hruschka

                  Tino ist Senior Research Fellow am Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik, wo er an einem Projekt zu Migration, Integration und Ausgrenzung arbeitet. Zuvor hat er unter anderem für den Schweizerischen Flüchtlingsrat (OSAR) und für das UNHCR gearbeitet. Er lehrt Flüchtlings- und Menschenrechte sowie europäisches Recht und Asylrecht an verschiedenen Universitäten in Deutschland und der Schweiz. Er hat vor allem zum deutschen, schweizerischen und europäischen Asylrecht mit Schwerpunkt auf dem Dublin-System publiziert.

                    Christopher Wohnig
                    Christopher Wohnig

                    Christopher ist Rechtsanwalt für Asyl- und Migrationsrecht in Wiesbaden. Schwerpunkte unserer langjährigen Zusammenarbeit sind die Familienzusammenführung von Griechenland nach Deutschland und Rückführungen im Rahmen des Dublin-Systems, insbesondere Abschiebungen an den innereuropäischen Grenzen.

                      Christian Zimmer

                      Christian ist Rechtsanwalt für Migrationsrecht und Strafrecht in Berlin. Schwerpunkte unserer langjährigen Zusammenarbeit sind die Familienzusammenführung von Griechenland nach Deutschland sowie Rückführungen nach Griechenland.

                        Carsten Hörich (1981–2018)
                        Carsten Hörich (1981–2018)

                        Carsten war Lehrbeauftragter für Migrationsrecht und Lehrbeauftragter an der Juristischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Sein wissenschaftlicher Schwerpunkt lag im Bereich des Flüchtlings- und Migrationsrechts, insbesondere beschäftigte er sich mit Abschiebungen im europäischen Kontext. Gemeinsam mit Dr. Hannah Tewocht baute er das "Praxisprojekt Migrationsrecht" in Halle auf. 

                        Wir vermissen dich, Carsten.

                          Carsten Gericke

                          Carsten ist Fachanwalt für Strafrecht und Verwaltungsrecht. Seit 2013 arbeitet er mit dem European Center for Constitutional & Human Rights (ECCHR) an verschiedenen Fällen im Zusammenhang mit Menschenrechtsverletzungen an den EU-Außengrenzen. Darüber hinaus war er Vorstandsmitglied im Bundesvorstand des Republikanischen Anwaltsvereins (RAV) in Deutschland und war bis 2013 dort Geschäftsführer.

                            Violeta Moreno-Lax
                            Violeta Moreno-Lax

                            Violeta ist außerordentliche Professorin für Rechtswissenschaften, Gründerin des Studiengangs Einwanderungsrecht und erste Ko-Direktorin des Centre for European and International Legal Affairs (CEILA) an der Queen Mary University of London. Außerdem ist sie Projektleiterin der Beobachtungsstelle für Suche und Rettung im Mittelmeer (SAROBMED).